Sofort-Spende

Um uns jetzt sofort eine Spende zukommen zu lassen über "SOS-Kinderdörfer weltweit", klicken Sie bitte hier:

online Spende

 

KUFA e.V. ist ein gemeinnütziger und humanitär orientierter Verein und unterstützt seit 1980 notleidende Menschen in Afghanistan. Neben der Bereitstellung von Hilfsmitteln in Form von Nahrung, medizinischer Versorgung und Kleidung liegt uns die Entwicklung der zerstörten afghanischen Infrastruktur am Herzen.

Mit Hilfsaktionen und Spenden für Schulen und medizinische Einrichtungen helfen wir der notleidenden Bevölkerung. Wir stellen Bildungsmöglichkeiten für junge Menschen in Kabul zur Verfügung und unterstützen ihre Familien finanziell, um den Kindern den Besuch der Schule und damit eine Perspektive für die Zukunft zu ermöglichen.

Mehr über KUFA

So können Sie helfen

Damit unsere Hilfsprojekte auch in Zukunft finanziert und ausgebaut werden können, sind wir auf Spenden angewiesen. Wir freuen uns über jede Unterstützung und danken allen hilfsbereiten Spendern im voraus!

Unser Spendenkonto
IBAN: DE80200800000420730000
BIC: DRESDEFF200

Weitere Spendenmöglichkeiten

Frohe Weihnachten

Hier freut man sich auf Weihnachten, und unsere Kinder und Familien in Kabul freuen sich, dass sie nach längerer Zeit endlich wieder zur Schule gehen können. mehr...

Wiedereröffnung unseres Projektes in Kabul

Unsere drei Kashanas wurden nach den Regeln der Taliban wieder eröffnet. mehr...

Zur Lage in Kabul

Sehr geehrte, liebe Freunde und Unterstützer von KUFA e.V., sicher machen Sie sich große Sorgen um Afghanistan und unser Straßenkinder und Familien Projekt in Kabul. Das Projekt führen wir weiter. mehr...

Liebe Freunde von KUFA e.V.,

unsere beiden Kashanas haben wir auf Grund der neuen Situation erstmal für drei Tage geschlossen. mehr...

August 2021, neue Situation in Kabul / new situation in Kabul

KUFA und sein Partner ASCRO setzen die Arbeit für bedürftige Menschen und Strassenkinder fort. mehr...

Bericht vom Juni 2021

Am 8. Juni 1400 wurden nach den Anweisungen der Ministerien für Gesundheit, Bildung und Hochschulbildung aufgrund der Verbreitung von Corona in der dritten Runde alle Bildungszentren für 15 Tage oder zwei Wochen unter Quarantäne gestellt. mehr...