KUFA e.V.
Haynstraße 3
20249 Hamburg


Tel./Fax: 040/484461
Email: info@kufaev.de

Zusammentreffen im August 2015 und Geldauszahlung an die Kinder

Die Kinder und deren Begleiter haben sich am Freitag den 27.08.2015 um 9 Uhr Vormittags in unserem Haus zusammengetroffen.

Zunächst wurden sie wie immer von Herrn Samandar und Herrn Rashid, unserem neuen Projektleiter, sowie den Lehrkräften ganz lieb und herzlich begrüßt. Nachdem sich die Kinder und ihre Begleiter auch untereinander freundlich begrüßt und umarmt hatten, setzten sich alle zusammen.

In einer freundlichen und familiären Atmosphäre berichteten die Kinder über die Schulen und die Ergebnisse ihrer viereinhalbmonatigen Prüfungen. Die Kinder wurden dazu angeregt, auch über eventuelle Probleme in der Schule zu erzählen. Für diejenigen, welche Probleme haben, wurden mit ihnen gemeinsam Wege gesucht, wie man diese lösen kann.

 

 

Einige Kinder haben ihre Prüfungen sehr gut bestanden, manche sogar als Primus, wie z.B. Sher Achmad. Er hatte im vergangenen Jahr in dem rennomierten Habibia-Gymnasium seine Jahresprüfung der 8. Klasse als Primus bestanden und eine Auszeichnung von uns erhalten. Darüber berichteten wir bereits. Er hat seine Stelle als Primus auch in der 9. Klasse beibehalten. Den Anwesenden wurde er als Vorbild vorgestellt. Viele Kinder zeigten den Wunsch, auch so gut in der Schule zu werden.

 

Dann hat Bashir, eines unserer intelligentesten Kinder und Musterschüler der 10. Klasse, sein selbst gebautes Flugzeug, welches eine kurze Strecke fliegen kann, vorgeführt, was zu großer Begeisterung bei den Zusehenden führte. Jeder hätte gern so etwas bauen wollen. Bashir hat den Kindern gesagt, dass auch sie so etwas konstruieren können, wenn sie sich Wissen aneignen und sie dazu aufgefordert, gut zu lernen.

 

 

 

 

 

Anschließend haben die Tischlerjungen ihre Werkstücke gezeigt. Man sieht, dass sie in kurzer Zeit viel gelernt und eine enorme Entwicklung gemacht haben. Der Tischlermeister bot allen interessierten Kindern, Mädchen und Jungen an, Tischlern zu lernen, wenn sie sich körperlich dazu in der Lage sehen. Die Werkstücke wurden von allen bewundert und gelobt. Inzwischen wurden zehn Dreier-Bänke fertiggestellt, welche in unserem Haus von den Kindern benutzt werden. Weitere sind noch in Arbeit.

 

 

 

 

 

Es waren auch zwei Kunstlehrer anwesend, welche mit den Kindern gemalt haben. Das Malen macht den Kindern viel Freude und hat eine positive Wirkung auf ihre Psyche.

 

 

 

Nach den Lernstunden wurde den einzelnen Kindern ihr monatliches Unterstützungsgeld übergeben. Zusätzlich zu unseren Kindern waren noch zwanzig weitere Kinder, die auf der Warteliste stehen, mitgekommen. Sie bekamen noch nicht 40 USD, sondern 20 USD.

 

Wir hoffen, dass wir durch weitere Spenden und Patenschaften in der Lage sein werden, die Kinder von der Warteliste regulär aufnehmen zu können.

 

 

 

 

 

 

Fotos von der Geldauszahlung: