KUFA e.V.
Haynstraße 3
20249 Hamburg


Tel./Fax: 040/484461
Email: info@kufaev.de

Projektbericht November 2019

Die Kinder und ihre Erziehungsberechtigten kamen am Mittwoch, den 4.12. zu uns ins Zentrum, um ihre monatliche Unterstützung zu erhalten.

Unser neuestes Gebäude in unserem Projektzentrum in Kabul bekommt nun ein neues Stockwerk, damit mehr Kinder und Jugendliche in den neu entstehenden Klassenräumen lernen können.



Das "Masume Kabul Shafa" Krankenhaus ist zu 90 % fertig gebaut. Vor drei Jahren hat Baqi Samandar zusammen mit KUFA e.V. den Bau des Krankenhauses geplant. Das Grundstück des Krankenhauses ist im Besitz von Baqi Samandars Mutter.
Die Mutter von Baqi Samandar, ist eine großartige und großzügige Frau, die eine herzliche Beziehung zu armen Menschen hat. Daher hat sie das Grundstück für gemeinnützige Zwecke zur Verfügung gestellt.

 

 

 

Baqi Samandar hat das Krankenhaus "Masume Kabul Shafa" benannt (Shafa bedeutet "gesund"), zu Ehren und zum Andenken an die Mutter des KUFA-Vorsitzenden Rahman Nadjafi. Denn Frau Masuma Nadjafi war die erste medizinisch ausgebildete Hebamme in Kabul. Sie hat sehr vielen Frauen und Kindern und Menschen im Allgemeinen das Leben ermöglicht und das Leben gerettet. Dabei hat sie sich stets voller Fleiß und Tugend unentgeltlich und liebevoll für hilfsbedürftige Menschen eingesetzt. Und das, obwohl sie selbst keine reiche Frau, sondern sehr arm war. Trotzdem hat ihr Können den Ärmsten und Notleidensten geholfen.


 

 

 

Bis jetzt wurden 630.000 Afghani (80.000 $) für den Bau benötigt.


Nun werden weitere Materialien dringend gebraucht, damit das Krankenhaus endlich fertig gestellt wird. Wenn Sie uns dabei unterstützen möchten, schreiben Sie uns einfach eine Mail an service@kufaev.de oder überweisen Sie eine Spende auf das KUFA e.V. Spendenkonto.

 

Unser Spendenkonto:
IBAN: DE80200800000420730000
BIC: DRESDEFF200

Am Ende des Tages haben die Kinder wie immer ihre monatliche Unterstützung erhalten und wurden herzlich von unseren Projektmitarbeitern verabschiedet: